Polizei und Justiz in Köln-Mülheim
09.08.2019
Polizei - Pressemitteilungen

Köln - Die Polizei berichtet über ihre Pressestelle fortlaufend von ihrer Arbeit und betreibt Vorbeugung und Aufklärung. Ob es Gewaltdelikte oder Verkehrsvergehen sind, Fahndungsaufrufe oder Prävention.

Dabei bemüht sich die Polizei um ein objektives und faires Bild. Über jugendliche Täter werden aus Gründen des Jugendschutzes weniger Details bekannt gegeben. Eine Täterherkunft wird nur genannt, wenn es tatrelevant ist.

Weniger fair ist bei Fahrradunfällen der Rat zum Helmtragen, wenn man die unfallverursachenden Autofahrer eher milde betrachet. Auch das betont "schickalhafte" vieler Unfälle ist in Wahrhaft Fahrlässigkeit. (rb/MF)